Wilhelm-Morgner-Biografie
Wilhelm-Morgner-Preis
Morgnerpreisträger
Stipendium
Kontakt
 

Stadt Soest Sparkasse Soest Kloster Paradiese

Logo Wilhelm-Morgner-Preis

Wilhelm-Morgner-Preisträger 
2010 Annedore Dietze
2007 Giebe, Hubertus
1995 Sieben, Volker
1991 Meier, Jürgen   <Jurypreis>
1991 Nießing, Marion <Besucherpreis>
1987 Rusche, Karl-Heinz <Jurypreis>
1987 Wilpers, Gabriele <Besucherpreis>
1981 Troschke, Wolfgang <Jurypreis>
1981  Martini, Gerhard <Besucherpreis>
1977 Reuter, Hans Peter <Jurypreis>
1977 Schwarz-Kleegraf, Gisela <Besucherpreis>
1973 Meyer, Jobst <Jurypreis>
1973  Päsler, Diethelm <Besucherpreis>
1969 Weh, Renate
1967 Hermanns, Ernst
1965 Vombek, Rudolf
1963  Meissner, Georg <Förderpreis>
1963 Drebusch, Günter
1959 Kaiser, Hans 
1957 Wessel-Zumloh, Irmgart Josefine Marie
1955 Deppe, Gustav
1953 Berges, Hermann
Irmgart Josefine Marie Elisabeth Wessel-Zumloh 
Wilhelm-Morgner-Preisträgerin 1957 
Arbeit:
Stilleben  <Öl>
Lebensdaten: 
* 03.08.1907 in Förde-Grevenbrück  Kr. Olpe, 
+ 30.05.1980 in Iserlohn, Malerin; 
aufgewachsen in Kleve; 
Abitur 1928; abgebrochenes Jurastudium in München; 
1928-1932 Kunststudium in München, Königsberg u. Berlin (bei Georg Tappert); 
1932 Prüfung f. d. künstlerische Lehramt an höheren Schulen; 
1932-34 Referendarin an einer Kölner Schule; 
1934 Heirat mit dem Maler Wilhelm Wessel (+ 1971) in Kalkar; Umzug nach Hemer, 
1938 nach Recklinghausen, seit 1944 in Iserlohn; 
seit 1960 Vorstandsmitglied des Deutschen Künstlerbundes; Mitglied der Neuen Darmstädter Sezession; 
Kunstpreise: 
1952 Karl-Ernst- Osthaus-Preis, Hagen; 1953 Industrie-Preis; 1966 Conrad-von-Soest-Preis
Kunstbesitz Stadt Soest
"Mit Waschständer", 1956
(Maße 105,5 * 81,5 cm), Öl auf Leinwand
Kunstbesitz Stadt Soest
Seitenanfang